GEFAHRENANALYSE. ABLAUFPLANUNG. UNTERWEISUNG

Vor Beginn aller Arbeiten erfolgt eine Erstunterweisung: Verhalten bei Alarm, Prüfung und Dokumentation der Sonderführerscheine für Stapler und Hebebühnen, tägliche Kontrolle der Hilfsmittel wie Leitern und Montagetreppen, Regeln für feuergefährliche Tätigkeiten, Vollständigkeit der Schutzausrüstung und Helmpflicht. Der Sicherheitsbeauftragte legt nach der Gefährdungsanalyse fest, ob für alle Mitarbeiter oder für einzelne Bereiche Notfallübungen durchgeführt werden müssen. Auch firmenspezifische Anordnungen, wie beispielsweise der Umgang mit Gefahrstoffen, werden in die Unterweisungen aufgenommen und dokumentiert.

Das könnte Dich auch interessieren …